OUT of ORDER Part 2- oder... alles halb so wild...

Video gibts leider diesmal keins- dafür nächstes mal wieder :-)

weil hinter mir.... ein Kieselstein...

 

Hallo!

Und hier bin ich wieder! Ganz schnell!

Mit Teil 2....

meines letzten Eintrags....

 

Also... der 17.10 soll es sein. um 19.30 Uhr.

Da fahr ich zu meinem "auserwählten Arzt" und dann

hör ich mir mal an was da passiert- ich warte einfach mal ab.

Ich fahr einfach mal hin. Passiert ja (noch) nichts....

 

Ich sitz in meinem Büro und hadere so vor mich dahin.

Der ganz normale

"Ach... is ja nicht so schlimm" Teufel

reitet mich und versucht mir doch 10 Minuten

vor Abfahrt zu einem lächerlichen Infogespräch

die Motivation zu rauben überhaupt ins Auto zu steigen.

 

Weg da- du Trampl- verpass ihm erneut einen Kicker und schon

wakelt er noch mehr der Fels....

Ich FAHRE.

 

Dort angekommen-

öffnet sich mir die Tür und vor mir steht.

MEIN ARZT.

Ja!

Ich seh ihn und denk mir echt in dem Moment...

JA. Von DEM lass ich mir die Nase einhämmern ;-) haha...

 

Und ja tatsächlich verlief das Gespräch so frei von Angst oder Zweifel-

so leicht so luftig so lustig!

Und weil es sich gerade hier und jetzt so nach Freiheit angefühlt hat-

muss es richtig sein und ich nehme

das Ganze JETZT als CHANCE.

Hier und jetzt- sofort machen wir was aus.

 

Mein fester Entschuluss es durchzuziehen und....

ich will es wenn IIIIIRGEDNWMÖGLICH nicht mehr mit ins neue Jahr schleppen.

Es muss wenn geht bitte bitte bald passieren.

 

Ich weiß 36.... Jährchen hatte es keine Eile... aber ja... so bin ich.... aber wenn ichs angeh dann....

werde ich immer schneller in der Umsetzung.... NUR  SO  MACHT  DAS  SINN!!!

Ich teile dies meinem Arzt mit der daraufhin seinen Kalender

durchforstet ob das denn machbar wäre ...

 

Ich sitze ihm Gegenüber und warte gespannt

was er wohl sagt und bemerke daß er auf einen bestimmten Tag

im Kalender starrt...

 

und ich erspähe... es war der 9. November. Freitag.

" Sie wollen jetzt aber nicht sagen der 9, November" frag ich....

"DOCH!" meint dieser...

Oh MANN denk ich mir und sag:

PASST DEN NEHMEN  WIR. Der is perfekt.

 

Völlig paralysiert steige ich in mein Auto....

fahre zurück in meinen bunten geliebten Laden....

lass mich am Bürösessel niedersinken...

schlag meinen Kalender auf und sehe...

Am 9. November den Eintrag.... OP TERMIN bereits.. da stehen.

 

Ich hatte....

ich hatte tatsächlich bevor ich losfuhr zu meinem Termin

ein bissl den Kalender gecheckt wann es bei mir

denn irgendwie möglich wäre so etwas duchzuziehen....

und da war der 9. November der....

 

"PERFEKTE TAG"

 

Und da saß ich nun.

 

Der Termin stand schon da- wie genial verrückt war das...

 

ICH BIN  BEREIT  .

 

Ich hab das Ganze auch nicht vielen Menschen in meiner Umgebung erzählt.

Nicht mal meine Eltern mit denen ich aber ein sehr inniges Verhältnis

pflegen darf, wussten davon.

Es ist nicht gut ... dachte ich mir.... sie würden sich Sorgen...

es gäbe Gespräche.... für das FÜR und WIDER.

Aber ALL DAS brauche ich nicht.

 

Ich habe für MICH entschieden. FÜR MICH. MIT MIR ...mit MIR GANZ ALLEIN.

Niemand anders hat hier mit zu reden. Außer ich und mein Körper.

 

Ich stand vor dem Spiegel am selben Tag und starrte mich an.... "Körper" sagte ich

"Mein so treuer geliebter Körper....

was meinst du... gib mir ein Zeichen.... willst du das auch?"

 Und ich durfte.... ich durfte wirklich sehen wie plötzlich

meine Pupillen plötzlich extrem weit wurden... und ich wusste ..

.überflutet von einem so warmen Schauder der mir durch und durch ging...

das war eindeutig ein JA.

 

Und am Tag der OP bin ich ins Taxi gestiegen und hab den Tag

mit mir allein hinter mich gebracht.

 

Ich hab meinen Körper hingebracht und dann hab ich alles aus der Hand gegeben.

Die Entscheidung war getroffen jetzt war es soweit und niemand hält mich auf.

 

Wie oft.... hat man Ideen...  Träume...

hat man sich etwas in den Kopf gesetzt und es dann

doch nicht getan weil du es zu oft zerredet-

zerdiskutiert und zermürbt wurde mit FÜR und WIDER Floskeln?

 

Wie oft vertraut man sich selbst so absolut gar nicht

und nimmt sich selbst nicht ernst.

 

Wieviele CHANCEN verstreichen weil man denkt,

man muss sich erkundigen/informieren/schlau machen/ andere um Rat fragen...

 

Ganz schöner Superschmarrn konkret gesagt....

 

MACH es einfach. Und ich sag nicht das es leicht ist aber!!!!

Es ist uuuuur EINFACH!

 

Man könnte ja jetzt hergehen und mal mit kleinen Dingen beginnen

um sich daran zu gewöhnen...

einfach mal zu machen... Oder?

 

Man könnte zum Beispiel JETZT in DIESEM Moment dach beendigen diesen Satzes eine Smileyherzerlflut versenden und jemanden damit einen Grinser zaubern! Ist pure Magie! Kann man JEDERZEIT anwenden!

 

Man kann JETZT die Haare umfärben lassen- ohne zig Frisuren auf irgendweiner App auszuprobieren was einem denn nun steht. Machs! Is Nur Farbe!

 

Man könnte, hat man Angst davor vom 3 Meter Turm zu springen- sich einfach mal an den Rand des Sprungbretts hinstellen und bis 3 Zählen aber schon bei 2 Springen dann hat man sich selber ausgetrickst HAHA! Und kann dann immer noch überlegen ob man Angst davor haben sollte.....

 

Man könnte etwas - das einem schwer im Magen liegt, und man sich aber nicht traut vielleicht auszusprechen, als großes Kino- als großes Schauspiel vorstellen, sich irgendwie vorstellen das man etwas macht- es seinem Unterbewusstsein eintrichtert das es nur eine Vorstellung sei- es aber am besten gleich tatsächlich über die Bühne spielt weil man dann notgedrungen bemerkt das es WICHTIG war- hast du es hinter dir- für DICH und dein Gegenüber. Egal ob es erfreulich ist oder nicht. Es muss raus- und solange du das genauso sagst wie du

es dir wünschen würdest- wärst du dein Gegenüber.... kann man nur gewinnen. Wenn nicht auf den ersten Blick immer gleich sichtbar- aber auf den 2. Blick nicht zu übersehen- garantiert.

 

Ganz schön schräg war das ganze jetzt im Nachhinein mit dieser OP.

So viel Wind hab ich innerlich darum gehabt so viele Jahre und dann wars glücklicherweise

ein so schnell vorüberrollender Freitag der so üblich begann wie jeder andere geliebte Tag-

nur das kurze Blackout- das war mir neu.

Und das erwachen und zu wissen....

 

WOW. Jetzt ist ALLES anders.

ALLES.

Und ALLES ist gut.

 

 

In diesem Sinne....

 

Eine IDEE ...ein VERLANGEN.... kommt dir NIEMALS SINNLOS in deine SINNE....

nur der ZWEIFEL den du dir aufegzogen hast wie ein kleines hilflosen Kätzchen

hast du immer an der Leine neben dir- im Glauben er beschützt dich...

lass sie los die Katze!

Und schon bist auch DU... losgelassen und kannst dich SEHEN.

Immer mehr spüren und ich garantiere dir... du wirst schnell spüren wie sehr sich dein

DU freut und es wird dich reichlich belohnen

weil du DICH endlich hörst wahrnimmst und für voll nimmst.

 

Nichts anderes zählt.

DU.

Das ist DEIN Leben- lass dir nichts dreinreden-

lass dich auf die wundervollste Reise deines Lebens ein....

auf die REISE MIT!!!! und FÜR DICH!

 

Ich kann dir nicht sagen wie schön es ist zu fühlen das du hier angelangt bist

....das du gelesen hast... und ich spür deine Präsenz.

Und sie ist unglaublich.

Mit jedem Eintrag spüre ich so viel mehr. Ich danke dir so sehr.

Für dein DA SEIN. Ohne DICH wärs nur halb so schön.

 

STERNDERLSTERNDERLBLINGBLING

Alles LIEBE

deine LOLA :-)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heike (Montag, 26 November 2018 01:09)

    Hallo Lola,
    vielen Dank für diesen inspirierenden Blog Eintrag. Ich finde es immer wieder mutig, wie offen du in den Einträgen schreibst. Ich wünsche dir alles Gute und freue mich über viele weitere Einträge von dir.
    Liebe Grüße
    Deine Heike

Blogheim.at Logo
Blogverzeichnis - Bloggerei.de