DA! Schau! Ein WUNDER!

Lass ich alles los! Zeig mir einfach die Richtung!

HALLO! Ich bins wieder Lola!

 

“Was ist denn da passiert mit mir, als ich dir dort, so dringend begegnet bin?

Was hast du dort mit mir gemacht? Und ich hab mich mit dir verbunden!

Noch nie hab ich so etwas gesehen. Nämlich dich so klar und groß.”

 

Klingt wie eine Schnulze, was? Is es aber nicht! Und ich rede von einem Mädchen. 8 Jahre jung. 

 

DAS war eine Begegnung. Für die bin ich unglaublich dankbar.

Die hat mir nämlich gezeigt, was man nicht sehen kann. Und dann…

Sah ich es auch! Also nicht wirklich, aber ich sah, dass es da ist!

Weißt du was ich meine?

 

ES IST TATSÄCHLICH DA! Die eine Kraft, die wir immer schon unterschätzen und damit zunichte schweigen oder direkt verarschen. Steirisch formuliert.

 

Ich rede vom Wunder. Egal welcher Art und in welcher Form. Wunder sind. Sie sind keine Wunder. Sie sind!

 

Angefangen hat alles mit einem fetten schwarzen Schaumgummi. Ich hab ihn in der Hand gehalten! Ich hab ihn vor den Augen gehabt. Schwarz. Alles Schwarz! Und ich schmunzelte noch verschmitzt vor mich hin, als sie mir den Trick zeigten…

Eine fette brille mit diesem fetten schwarzen Schaumgummi von Stirn bis Wange. NEIN. Da waren keine Löcher drin. Auch kein durchscheinen, auch kein bissl was erahnen hinter dieser Shcuamgummi-Alles-Ist-Schwarz Brille! Völlig wahr! Echt! So ganz in Echt jetzt.

Und dann dieses Mädchen dass sie trug. Die Brille und sagte:

GIB MIR DAS LOLA BUCH. Ich lese dir was vor.

 

UND SIE LAS. Mein Buch in den Händen. Noch nie zuvor gesehen. Und noch nie zuvor NICHT GESEHEN- weil sie trug ja die schwarze Brille.

Und ich stand da völlig aufgelöst und wunderte mich. Was ist da los?

JA! Sie ist das, was ich gerade bin! 

AUFGELÖST! 

Sie ist nicht dahinter- sie ist davor! 

Und da war sie und sie konnte sehen, was ein anderer denkt, nicht sehen zu können. 

Aber das DENKT SIE NICHT! Sie denkt sie KANN! Also KANN SIE!

 

Was ist da passiert, als wir hier her gekommen sind?

“Was haben die denn hier mit uns gemacht? Und was haben die 

denn in uns abgebunden? 

Immer haben wir es gesehen. Uns selbst klar und groß.”

 

Aber dann kam der Hammer und stampfte uns zurück in den Boden. Damit wir nicht unkontrolliert zu sprießen beginnen. Ein Gitter auf dem Kopf damit wir nur duch das Loch über uns ranken können. Dort dürfen wir wenigstens Luft holen. Neben Rasterplatz xysiebenlos.

 

Wow! Aber jetzt hab ich es gesehen! Und davon gibt es mehr! Eigentlich wir alle! Stell dir vor das würden alle denken! Dann könnten wir uns freidenken! Das würde bedeuten- unser verrenken unserer Ranken könnte wieder rückgängig gemacht werden damit wir uns selber machen können. Wie wir sein wollen weil wir dann sind wer wir sind. Und würden wir alle aufhören die ranken zu verrenken und in alle Richtungen wachsen, dann würde sich das Gitter heben, weil wir alle mit unseren Köpfen dagegen drücken würden. Dann würde es baumeln über uns und beim nächsten großen Sturm macht es Schwupp und weg wäre es.

 

Wär ich doch. Hätt ich doch. Das sind derart gute Body und Mind Artists- machen so ein schönes Muster auf unseren Kopf. So nebenbei. Cooles Outfit? Ich weiß nicht, das was ich sehe ist ja nicht das, was ich sehe wenn ich sehen könnte, hätte ich die Augen geschlossen um das zu sehen was möglich wäre. Und wer weiß, ob nicht das noch schöner wäre. Nämlich BEIDES. Das sehen im Außen. Im Innen und dann noch von Innen nach Außen….

Pfffff… ich hoffe ich hab euch nicht verschreckt! Ich weiß, das klingt so abgehoben. Selbst für mich. Aber nächstes mal komm ich wieder konkreter- vielleicht! Wenn sie mich lassen meine Synapsen! Aber sie schreien und rütteln mich und singen im Chor: 

LASS SIE ALLE LOS! UND ZEIG EINFACH ALLEN DIE RICHTUNG!

 

Alles LIEBE und wundervolle wunderliche Wunder wünsche ich euch! Sie sind jetzt- sie sind und sind in jeder Sekunde. Weils allein schon ein Wunder ist, dass du hier bist, das Alphabet kennst, deine Augen es entziffern, die Info in deiner Zentrale landet und dort verarbeitet wird, von letztendlich Atomen. 

Die soviel nichts sind und leerer Raum!

 Und WENN DAS NICHT EIN WUNDER IST! 

Dann ist es Magie. Punkt und aus!

 

Ich wünsch dir ein WUNDER neben dem Wunder: “DU SELBST”. Zum Beispiel, dass du raus gehst und einer gegen die Laterne knallt weil du strahlst, weil du aufhörst an Wunder zu glauben, sondern endlich um sie bescheid weißt! GENAU jetzt! Probiers aus sprüh wie eine Flasche Champus! Wir alle lieben es, wenn es prickelt! Ich hoffe du bist ebenso durchgeschüttelt wie ich, den Draht hab ich schon gelockert- ich geh jetzt raus und ergieß mich mich meinen Sternderlsternderlblingblings über die Welt mental und überzeugt, dass ich sprudeln kann! Wär schad wenn du drinnen sprudelst! Komm mit! Ich warte draußen auf dich dann lassen wir es gemeinsam knallen! IST LAUTER!

 

Alles LIEBE

Deine LOLA :-) 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gerti (Mittwoch, 31 Juli 2019 12:14)

    Nachdem ich das "Wunder" 2mal gehört habe, habe ich es verstanden. Genial und eigentlich gaaanz klar!
    Danke Lola, DU bist ein Wunder!

LOLA's BUCH! Erhältlich über Amazon!

Blogheim.at Logo
Blogverzeichnis - Bloggerei.de