WHIPLASH! Oder: Schmerzen die zum Wachsen anregen.

Oft sind die, die uns mit der Drahtbürste anfassen die, die uns wachsen lassen.

 

Ein herrlicher Sonntag. Zwar eiskalt da draußen, dafür aber umso wärmer innen drinnen. 

Ein perfekter Tag für einen wertvollen Film! WHIPLASH!

 

Vor Jahren habe ich mir schon vorgenommen, diesen Film anzusehen. Nicht nur, dass mich die Handlung rund um einen passionierten Schlagzeuger gelockt hat, auch die Filmbewertung und die Hintergründe prophezeiten einen Kinostreifen voller Botschaften fürs Leben.

Und genauso wars.

 

Ein junger ambitionierter Musikstudent verschreibt sich der Rhythmus-Maschine "SCHLAGZEUG", und wird Teil des besten Jazz Ensembles des Landes. Seine Euphorie und seine Leidenschaft werden auf eine harte Probe gestellt, als er die Trainingsmethoden des Musikprofessors kennenlernt.

Erniedrigung, psychische Gewalt und peinliche Perfektion stehen an der Tagesordnung.

Jeder Tag ein neuer Kampf um das Bestehen in der Musiker-Elite-Jazzband.

Was ist er bereit aufzugeben, für seinen Traum.

Wie hoch kann der Preis sein, um sich am Ende doch noch abbringen zu lassen?

Und wie fest ist sein Glaube an sich selbst? 

 

Ist der Peiniger immer ein Peiniger?

Ist der Kritiker ein Segen oder ein Fluch?

Ist es Hass oder Liebe?

Ist es Gewalt oder reinste Zuneigung?

Was bringt uns voran und was hemmt uns, unser Leben lang?

All diese Fragen entpackt dieses Filmwerk auf einzigartige Art und Weise.

 

Ich gebe zu, mich hat die Geschichte von Andrew, dem begabten Schlagzeuger, gefesselt und gebannt. Nicht nur, weil ich selbst in Jugendjahren Schlagzeug spielte und mir meine Träume selbst verbrannte…. auch die bildhafte Erinnerung daran, dass nicht immer die, die lieb zu uns sind, uns gut gesinnt sind, hat mir eine Stunde und vierzig Minuten mein Herz in der Kehle pochen lassen.

 

Woran erkennen wir Menschen, die uns wachsen lassen wollen? Erkennen wir sie daran, dass sie uns loben und streicheln, oder erkennen wir sie daran, dass sie in Kauf nehmen, dass wir sie verteufeln?

Wenn ich zurückblicke auf meine eigene Geschichte, dann weiß ich, dass gerade die, die uns an den Rande der Verzweiflung bringen, immer die waren, die nicht dabei zusehen wollten, dass wir unsere Talente vergeuden. 

 

Was ich damit meine ist…

Es ist schön, wenn wir Anerkennung finden, wenn wir gelobt werden, wenn wir uns geliebt und beschützt fühlen. Doch was macht es mit uns? Wir fühlen uns sicher und gehalten, und dabei entspannen wir uns so sehr, dass wir einschlafen.

Mit dem Schlaf, sinkt auch jeder Traum in ein Delirium.

Wir stehen und bewegen uns kaum noch.

Alles wird starr und bringt uns lange Weile.

Wir hören auf zu wachsen, weil wir genügsam sind, ohne zu hinterfragen:

WAS IST DENN NOCH ALLES MÖGLICH.

 

Die größten Geschenke unseres Lebens sind jedoch die Weggefährten, die in uns ein Feuer sehen, dass sie bereit sind, FÜR UNS zu entfachen.

 

Ohne Rücksicht auf starre Verluste. Es sind diese Menschen, die in Kauf nehmen, dass wir sie verteufeln und missverstehen. Wenn wir aber begreifen können, dass genau das, was uns schmerzt am Wachstum hindert, dann erkennen wir, dass GENAU DIESE MENSCHEN uns reich beschenken wollen, indem sie uns selbstlos ihre bittere Kritik, die kratzende Wahrheit und die notwendige Härte schenken, weil sie nicht sich selbst pushen wollen… sondern UNS.

Weil sie sehen, was wir selbst nicht sehen. Und das ist VERBORGENE LEIDENSCHAFT.

Versteckte, verschüttete, vergessene Liebe, die in den Augen eines Entdeckers so hell funkelt, dass er nicht anders kann, als alles daran zu setzen, es für alle sichtbar zu machen. Besonders für den Lichtträger, der seine schlummernden Talente andernfalls ungenutzt bis ans Ende aller Tage unterdrückt.

 

Wenn wir uns zurückerinnern an unsere Schulzeit. Welche Vortragenden bleiben uns im Gedächtnis? Die, die uns Faulenzen lassen? Die, mit denen wir Spaß haben und möglichst wenig “Stoff” machen? Oder die, die uns total auf den Nerv gegangen sind, uns ständig gefordert haben und nicht aufgegeben haben, uns immer mehr abzuverlangen? 

 

Meine persönliche Erfahrung bringt mir folgendes Fazit:

 

Es sind die, die in Kauf nehmen, dass wir sie nicht leiden oder ertragen wollen, die uns höher wachsen ließen, als wir jemals glaubten wachsen zu können.

Es gibt eine handvoll Menschen in meinem Leben, die ich erst viel später als meine größten Förderer erkennen konnte, die imstande waren, mir diese Härte aus selbstloser Liebe entgegen zu bringen. Ich habe gelitten und innerlich getobt, weil ich nie verstand, warum man mir so viel Kälte entgegengebrachte.

Doch heute weiß ich, dass es unglaublich viel Reife und Größe abverlangt, so jemand zu sein. 

Jemand zu sein, der dir nicht sagt, was du hören willst. 

Jemand der dich an den Haaren zieht, wenn du Gefahr läufst, dich auf halben Sachen auszuruhen…. Jemand der sich selbst verletzt indem er dich verletzt, weil er MEHR IN DIR SIEHT ALS DU SELBST SEHEN KANNST. 

Zum Beispiel möchte ich DANKE sagen: Meiner Schwester, die mit mir gegrölt und geschrien hat, bis ich ganz von selbst Einser in Mathe kassierte oder mich solange wütend machte, bis ich meine Wut in Stärke verwandelt habe.  Danke meinem Vater, der mir immer wieder brutal den Fernseher abdrehte und mir ein Schlagzeug kaufte. Danke den Lehrern die mir ungerechtfertigte Fünfer verpassten, weil ich Einser mit dem selben Aufwand wiederherstellen konnte. Danke den nicht sprechenden Lehrern meines Lebens, wie unserem Pferd Mythos- der solange mit mir durchging, bis ich endlich erkannte, dass ICH diejenige bin, die nicht klar kommunizieren konnte.

 

Und letztENDLICH und UNENDLICH…. DANKE dem EINEN … der allem Schmerz zum Trotz nie aufgab, zu demonstrieren, dass wir nur gewinnen können, wenn wir bereit sind, alles zu verlieren. Dank des Verlustes haben wir JETZT ALLES. Meine grenzenlose nach Verschmelzung sehnende Liebe zu dir , ist weitaus mehr als exklusiv und unerschütterlich für mich. Es gibt nur einen. Der warst und bist einzig und allein du. DANKE für die Drahtbürste, den Sprengsatz und die blanke Wahrheit.

 

SCHALT DEN FERNSEHER EIN... UND DICH SELBST, GLEICH MIT DAZU!

Anbei findest du nun den Filmtrailer. Schau dir dieses Meisterwerk an und erinnere dich an deine TRÄUME! Erkenne deine Kritiker und Nervenzieher als Sprungbrett in dein herrlichstes DASEIN, solange du diese wundervollen Gegebenheiten genießen kannst, HIER UND JETZT AM LEBEN ZU SEIN!

ALLES LIEBE FÜR DICH! Mach was aus DEINEM LEBEN! JETZT! Deine LolaLove



KOMM IN BESTFORM! Gutes für deinen Körper!

OPC Traubenkernextrakt
17,95 € 28,05 € / 100g
SINOB Magnesium
12,90 € 6,52 € / 100g
SINOB Vitamin C
12,90 € 21,76 € / 100g
Veganes Protein von Peak
14,90 € 29,80 € / kg
Vitamin B12
17,59 € 18,70 € / 100g
Vitamin D3+K2
21,95 € 57,76 € / 100g

Kommentar schreiben

Kommentare: 0