Gib's mir Ronni!

Hier zum Youtube Link zum anhören!  Und ähm...SORRY! Heute nur Standbild!

Ronni sagt: “Gib’s mir Baby!”

 

Hey Hallo!ICH bins wieder LOLA!

 

Heute beginnt mein Tag mit Hasenohren, pinkem Nachthemd und dicken Wollsocken am Schlagzeug!

 

HA!

 

Geiler Tagesstart!

Also ich hatte heute morgen einen derart starken Drang mein Schlagzeug zu vermöbeln!

Holla! War das befreiend!

 

Nachdem ich meine Augen aufschlug, mein Kater eine Hymne auf sein unersättliches Hungergefühl trällerte, meine Katze daneben fröhlich ihren Hintern putzte und ich das wundervolle Silbergrau soweit das Auge reicht aus dem Fenster erspähte,

musste es einfach sein!

 

Ich schnappte mir die 2 hölzernen Zaubersticks und trommelte los!

 

Wie in Trance ließ ich mich von den Klängen der Musik in einen Zustand fallen bei dem ich einfach meine Extremitäten über Ronni- mein E- Schlagzeug, fliegen ließ!

Ach hat das GUT getan!

Mein Fokus war ganz zielgerichtet.

Der Beat hat mich voll und Ganz in seinen Bann gezogen und so wirbelte ich großräumig über die Rhytmusmaschine!

Und wisst ihr was mir Ronni heute so klar machen konnte?

 

Ronni ist klasse.

 

Ich hab Ronni jetzt schon seit über 2 Jahren bei mir.

Damals als wir uns zum ersten mal begegnet sind im Musikhaus Dexer,

da war ich eigentlich wegen ganz was anderem dort.

 

Ich kaufte mir Gitarrensaiten.

Und während ich warten musste spürte ich plötzlich das ich beobachtet wurde.

Es war Ronni.

Das Schlagzeug.

Er stand so da, ganz verlassen und allein und ich meinte vernehmen zu können,

das er wollte, das ich ihn bespiele!

 

Aber ich kann das doch gar nicht mehr telepatierte ich ihm zu!

“Wurscht” konterte er forsch. “Setz deinen Hintern jetzt auf meinen Hocker und vermöbel mich! Gib’s mir Baby!”

 

Und nachdem ich den Verkäufer dann ganz unverschämt in sein Verkaufsgespräch patze, ob ich denn das E- Schlagzeug probieren dürfte, zog mich der Hocker magnetisch nach der Erlaubnis zu spielen, in die Tiefe. Und da saß ich dann.

.

Kopfhöhrer an und Playback- Play!

Oh Wow! Ich kann da zu Playbacks spielen? Geiler Scheiss!

 

Nach ein paar Bum Bum hier und Tusch Tusch da,

Klirr Klirr und Gung Gung… war ich WEG.

 

Ich war in tiefer Trance und trommelte mich in orgasmische Höhen.

 

“Phu… hey Wow Ronni…. Du geiles Teil….

Also ich bin ja schon ewig aus der Übung aber- ganz echt,

soooo schlecht war das jetzt irgendwie nicht!”

tratschte ich mit ihm nach meiner - ich denke halbstündigen

geistigen Abwesenheit mit ihm weiter.

“Sag ich doch” erwidert der und gibt mir einen kleinen Elektrischen Schlag auf den Hintern.

Na und jetzt? … dachte ich mir.

 

Inzwischen war der andere Kunde längst gegangen und man wartete bereits seit… ja keine Ahnung ich war ja geistig weg und beim Spielen sind mir auch die Augen zugefallen!

Ich erhob mich, legte die Kopfhörer ab und sagte zu dem netten Verkäufer:

“Ich kauf das da, bitte”

 

Und seither hab ich Ronni zuhause stehen.

Ronni steht in meinem Tussizimmer neben Schminktischerl, Staubsauger und Unterwäsche Kommode. Und da steht er so brav aber….

Verstaubt. Ziemlich grau ist er geworden. Ich spiele - fast- nie.

 

Aber heute hatte er die Schnauze voll. Heute hat er mir gedanklich den Arsch versohlt und das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen- also hab ich’s ihm gegeben. Und Mann… hatte ich das notwendig! Eine Staubwolke erhob sich als ich seine gespannten Felle erbeben ließ und der Zauberstaub verflüchtigte sich in die Umgebungsluft…

Wir habens uns ziemlich eingeschenkt.

 

Hey Ronni…. Sorry für die Vernachlässigung. Ich hatte den FOKUS verloren!

Ich war irgendwo anderswo.

Ich hatte so eine unbändige Leidenschaft zu dir und plötzlich bin ich abgekommen von UNSERER Liebe.

Ich hab dich verstauben lassen.

Wo könnten wir schon sein,

hätte ich damals als ich Fahrt auf dich aufnahm weitergemacht!

Oh Mann Oh Mann…

Aber jammern hilft jetzt nichts mehr! Ich schnall mich jetzt fest in die Schiene, lass uns fahren- lass uns WEITERMACHEN!

 

Hui….

Und so ein wilder Ritt heute an diesem verregneten Frühlingstag der mich vor Kälte zittern lässt und vor Leidenschaft BEBEN!

 

Oh! Hey! Hi!

Ich war schon wieder kurz weg!

Schwelgend in meiner und Ronni’s Romanze.

EGAL!

Ich hab den FOKUS gelegt!

Verstehst du?

DER FOKUS!

Einer von vielen wohlgemerkt!

Einer von vielen AUFEINANDERFOLGENDEN Fokuspunkten!

Ich muss deutlicher werden? Ja gut!

 

Ich frag mich sehr sehr oft warum es denn so verdammt schwer ist,

seine Motivation aufrecht zu erhalten.

Oder warum sich so viele damit so schwer tun!

Ich nicht ausgenommen!

Immer wieder muss ich mich erinnern das ICH entscheide was FOKUS ist.

 

Und so oft höre ich rundherum von allen Richtungen die Menschen reden was sie denn gern hätten, was sie denn gern machen wollen, was sie erreichen wollen, wo sie hin wollen, was deren Ziele sind! Aber gar so oft, bleibt es beim Gerede.

 

Das Gerede ist einfach. Da kann man sich ganz schön reden was man denn alles gerne hätte, machen will, schaffen will. Geht's dann aber darum KURS aufzunehmen auf ein so ein Zielchen, schauts schon ganz anders aus.

 

Dann müsste man nämlich einen DEAL eingehen.

 

Und dieser Deal ist eben ganz schwer kompatibel mit dem berühmt berüchtigten

KÖRPER-COUCH- Magnetismus

oder der

Hand-Bierkrug-Adhäsion oder auch dem “Schaumamol”-Phänomen!

 

Reden kann man schön gemütlich verschmolzen auf der Couch,

sitzend im Wirtshaus, lehnend zwischen Tür und Angel,

mampfend beim Mittagstisch oder schluckend am Tresen mit dem Feierabendbierchen.

 

Jetzt kommt aber das Ding mit dem-

WIE WICHTIG IS ES MIR?-

und da müsste man dann den Deal dealen zu sagen OK!

Verdammt es IST mir wichtig!

Es ist mir wichtig XY zu machen, zu erreichen, zu schaffen und UMZUSETZEN!

Der Deal kostet dann aber eine Entscheidung UND ein LOS!

 

Oder hast du laufen gelernt indem du dich an einer Stange festgeklammert hast?

 

Nein???? AAAAAHA!

Viel eher hast du damals tief durchgeatmet, den Hosenbund nach oben geruckt,

hast den sicheren Halt losgelassen, die Nase gerümpft und dir gedacht:

 

“I Scheiss ma jetzt wos-

I WÜ DES JETZT- SOFORT- JETZT da rüber zu dem Spielzeugtraktor oder diesem Glitzerschaukeleinhorn, und wenn ich auf die Nase falle dann fahre oder reite ich das Ding wenns sein muss auch mit einer heroischen Schramme an der Vase!”

 

Und dann bist du losgelaufen, hast einen Fuß vor den ANDEREN gesetzt weil…. Und jetzt kommts….

ES DIR WICHTIG GENUG WAR!

HA!

Und so werden alle gemacht!

ALLE TRÄUME und ALLE Erfolgsgeschichten!

Als kleiner Scheißer hat man das gewusst und einfach gemacht.

Und jetzt?

Sitzt man doch so oft auf der Couch, lässt sich ablenken und verlenken.

Lustigerweise denkt man sogar oft es geht nicht anders, aber!

Nur du selbst denkst das dann-

und nur du selbst lenkst dich ab und DU SELBST lenkst dich im Kreis.

 

Man lässt sich dann alles lieber zustellen um nicht selbst laufen zu müssen und um sich dann zu wundern, dass man einen unbeweglichen Stecken festhält weil man tja… eben stürzen könnte!

Ich kann nicht WEIL ist dann der geliebte alles-auf-sich-Nehmer Bösewicht fürs schlechte

Gewissen seinen Träumen gegenüber.

 

Vermeintlich- ganz real- ist es einem dann einfach nicht WICHTIG BASTA.

 

Ist auch gut!

DU bestimmst ja auch WAS wirklich WICHTIG ist!

Und ist dir ein stolpern, stürzen, wackeln oder gegen die Birne knallen zu ungemütlich,

dann darfst du auch bleiben wo du bist!

Auch wenn…. Sein wir uns mal ehrlich- du selbst weißt noch gar nicht ob es knallen wird!

Und wer sagt eigentlich das es schlimm ist kurz zu stolpern und sich ein blaues Auge zu holen?

Wer weiß wer dir beim Arzt dann übern Weg läuft? Na?

 

Und HEY!- Du weißt doch wofür du losgelaufen bist!

Also, hey… auch wenn du liegst und dich ärgerst dass die Birne einen Depscher hat,

bist du deinem Ziel näher gekommen!

Also los, aufstehen und schnapp es dir!

Es ist jetzt bereits VIEL näher schon als es vorher war!

Und womöglich- oder ziemlich sicher, gibt es diesen befürchteten Fall gar nicht denn, dazu hast du viel zu viel Schwung wenn du erst mal LOSGELASSEN HAST!

Und schon schwuppsdiwupps hast du dein Ziel erreicht.

Und dann? Na dann schau mal zurück!

Was ist passiert?

 

Nichts . Außer das es hier jetzt ziemlich sicher geiler ist. Schon allein deswegen weil du es jetzt WEISST wie es ist wenn du das hast was du wolltest!

Und weil du GANZ SICHER weißt- du bist IM RENNEN.

Nicht davor, nicht daneben. Du bist MITTEN DRIN IM SPIEL DES LEBENS!

Also SPIEL! Oder spielst du “Mensch ärger dich nicht” indem du dich zurücklehnst und bei einer Flasche Wein sinnierst wie toll du doch spielen würdest, würdest du spielen?

Und dabei hoffst du- das wenigstens DU dir das glaubst, damit der Wein das Bier oder sonstiger Fusel  ein wenig besser und verdienter schmeckt.



Ja. Veränderungen werden nicht mit Floskeln gemacht.

 

Fortschritt wird nicht beim Sitzenbleiben vorangetrieben.

 

Querdenken nicht beim Routinehandeln möglich gemacht.

 

Und Weitblick nicht im Tunnel sichtbar!

 

Aber so ein Tunnelblick ist eben so höllisch einfach und gemütlich!

Was will ich alles machen?

Oh! Was hab ich denn für möglichkeiten!?

Hui! Was will ich erreichen!?

 

Ronni hat mir heute früh wirklich auf die Sprünge geholfen!

Viel zu sehr hab ich mich von mir selbst wieder eintunneln lassen und mich gewundert,

das ich rückwärts rudere.

 

Vor lauter “ach wie gemütlich” und “ach wie lustig”

hab auch ich so viele Vorhaben in die Warteschleife gesetzt, wo sie jetzt warten.

 

Sie werden da natürlich warten aber Ronni…

hat mich heute wieder erinnert weil ich anscheinend auch schon zu verstaubt war wieder mal… dass ich eben KANN

wenn ich bereit bin den Preis zu zahlen.

Und vielleicht kostets ja nur kurz Überwindung und tut nicht mal weh!



Wer weiß! Auf jeden Fall hab ich verdammt Bock drauf an meinen “Projekten zu schrauben” und ich muss sagen, ich bin heilfroh darüber das ich ich es KANN weils mir- WICHTIG GENUG IS. ;-)

 

Also ICH hab was vor. Und ich weiß auch schon was es in etwa kosten wird-

also die Anzahlung ist hier in meinem Fall mal...haha….

Bei der nächsten Partyluft nicht mit zu schnuppern, meine Unmotivation nicht als Kumpel zu sehen, mir die Zeit ZU NEHMEN und ALLES GENAU SCHRITT FÜR SCHRITT ZU TUN -

Um mich voll und ganz auf mein ZIEL zu FOKUSSIEREN.

Ganz egal was dabei heraus kommt! Eh klar!

 

Also in diesem SINNE!

Morgen ist Feiertag!

Und von mir- wird man nichts hören oder sehen.

ICH SCHRAUBE an meinem nächsten “WILL DO”

Denn ich werde loslaufen und jede Minute die ich nutzen kann in MICH INVESTIEREN damit ich VORAN komme! No Party, No Rock n Roll - ich hab ein Ziel im Visier und später, wenn ich dort bin wirds schon wieder mal passen!

Ich leg jetzt los!



BLOSS NICHT AUS DEM RHYTHMUS KOMMEN LEUTE!

Das ist die beste Art und Weise in schaffende Supertrance zu fallen!



Alles LIEBE und…

Mach das BESTE für DICH! IMMER!

Deine LOLA und RONNI ;-)

 

TuschTuschBlingBling!

 

STARS STARS BLING BLING




 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

LOLA's BUCH! Erhältlich über Amazon!

Blogheim.at Logo
Blogverzeichnis - Bloggerei.de