YUHU! ich hab Ausfluss!

 

Hallo! Ich bins wieder LOLA!

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich mich an reichlich Ausfluss erfreue?

Das ist eine supertolle Sache kann ich euch nur sagen!

Glaubt ihr mir nicht?

Doch doch! Das ist sogar meiner Meinung nach das einzig WAHRE!

Ich hab ganz schön lang gebraucht um den Ausfluss in Gang zu setzen.

Anfangs hat es nur getröpfelt, dann begann es richtig zu laufen.

Zwischendurch ist der Strahl auch wieder abgebrochen und es hat wiederum nur getröpfelt. Einmal, da hat es sogar wieder ganz aufgehört. Alles stand still. Ich gebe zu, ich wurde nachlässig und hatte die Ausflusskontrolle zu wenig beachtet.

Was ich davon hatte? Einen Superstau natürlich.

Also entstaute ich was das Zeug hielt und Schwupps brach die Verstopfung erneut auf und jetzt SCHÜTTET ES! Herrlich, nicht wahr?

 

Was? Ähm… Moment ja da hast du recht! Also liebe Leute… zur Erklärung: Mir hat gerade einer meiner Synapsenfreunde mitgeteilt, dass das was ich da jetzt geschrieben hab, für viele vielleicht ungustiös klingen könnte… denn wenn man Fälschlicherweise jetzt körperlichen Ausfluss im Auge hat, dann könnte das durchaus etwas gruselig grauslich klingen. Jaja… so gesehen hat er recht der kleine da oben in meinem Kopf. 

Oh Verzeihung…. er hat mich grad gedanklich groß angeschaut und mir suggeriert:

Ich soll ihn nie wieder klein nennen. Stimmt. Ein ganz großer! Ein großer Denker!

 

Also alles von vorne…. Wenn ich von Ausfluss spreche, dann meine ich nicht körperlichen Ausfluss… sondern gedanklichen Ausfluss. Ich erleichtere mich ständig und stetig, wo ich nur kann, von Gedanken die nicht mir gehören. Ich hab da eine Leitung gelegt, die IMMER läuft. Weg von mir. Zurück dahin, wo es hergekommen ist. Denn sogut wie alle Gedanken, die wir denken, sind gar nicht unsere. Habt ihr das gewusst? Habt ihr bestimmt!

Ich will euch nur mal kurz erinnern, dass es superwichtig ist, diesen Auslauf immer mal wieder zu prüfen. Denn in unserem Kopf sind unendlich viele Ideen und Gedanken gelagert, die mit uns entweder gar nix zu tun haben, oder überhaupt gar nix.

Diese Einlagerung beginnt bei uns allen bereits schon bevor wir überhaupt da sind.

Das ist ja das tückische daran.

Es beginnt, wenn wir nicht mal noch wissen, dass es sowas gibt.

Diese Gedanken-Lager sind wie ein Hochsicherheitstrakt aufgebaut.

Da geht absolut ALLES rein, was daherkommt, aber NIX kommt da wieder raus.

Es sei denn, wir gehen da selbst rein und schmeißen diese Langzeitinsassen hochkant wieder eigengedanklich wieder raus.

Jetzt könnte man meinen “ach was… das ist doch sicher nicht sooooo tragisch was da drinnen eingelagert wird” oder “so ein Blödsinn, dass ist bestimmt nicht mal halb so schlimm und wer weiß ob das Sinn macht dort etwas zu verändern...”

Jaja… besonders diese Gedanken sind in Wahrheit korrupte Mitarbeiter dieses Hochsicherheits Traktes.

 

Sie wurden bereits engagiert, laaaange vor unserer Ankunft.

Im laufe unserer Lebensjahre, werden diese korrupten Mitarbeiter sogar ausgebildet.

Sie lernen wie man uns völlig Banane macht und am besten völlig Gaga auch noch.

Es ist wie ein Studium dass sie vollziehen. Unbemerkt.

Jeder einzelne Erdenbewohner erhält dieses Studium, dass nahezu alle mit ausgezeichnetem Erfolg absolvieren.

Und das verrückte daran… wir alle haben ein 1A Studium abgeschlossen, und wissen das noch nicht mal. Was uns keiner Sagt, ist… dass dieses Studium hochtoxisch ist.

Es ist pures Gedankengift.

Es präpariert unseren Kopf genau so, dass wir so funktionieren, wie wir sollen….

und nicht WOLLEN.

Das funktioniert soooo hervorragend, dass wir sogar denken, wir würden das so wollen!

Es gaukelt uns einen natürlichen Zustand vor, der fernab jeglicher Natur liegt.

Es ist ALLUMFASSEND und greift in absolut restlos ALLES ein, was unser Leben betrifft. Jeder Gedanke, den wir denken, fließt IMMER einmal durch diesen GEDANKEN-Hochsicherheitstrakt. Dort wird er bestückt mit uraltem Schlatz und Sud, bevor er für uns, wirkungsvoll ins Außen dringt.

Welche Gedanken ich da meine?

ALLE. Restlos alle.

Selbst die menschen, die es schaffen,  klare Gedanken zu fassen, haben Mühe, sie klar zu behalten- weil es IMMER einmal durch den Trakt geschleust wird, wo sie BEEINFLUSST werden, von ALLEM was wir jemals erlebt haben. Jeder Gedanke wird unterschwellig IMMER so aufbereitet, dass er am Ende, wenn er ins außen dringt, gespickt ist, mit Informationen, die uns nicht gehören, aber aufdividiert wurden. 

 

Als ich das entdeckte, und erkannte, wie wichtig es ist, in diesen Hochsicherheitstrakt regelmäßig einzudringen um dort unerwartete Razzien zu veranstalten, fühlte ich mich wie neu geboren!!!

 

Seither liebe ich es, mir meine Schussfeste Gedankenweste umzuhängen, mir die Ärmel hochzukrempeln, und da rein zu krachen! Unerwartet!

Denn dann haben sie keine Chance sich zu verstecken wenn ich komme!

Dann wird Razzia gemacht! Aber wie! Da fliegt dann einfach mal alles kreuz und quer!

Ich liebe es diesen Trakt zu stürmen um alle faulig stinkenden Gedanken am Krawattl zu packen und hockant ins Jenseits zurück zu befördern!

Was für eine Erleichterung!

Spürbar wird diese Reinigung dann vor allem im Alltag!

Der ist mit jedem mal wieder flockig leichter und angenehmer.

 

Solltest du manchmal unrund, oder unzufrieden sein ... unglücklich…. traurig oder verzweifelt sein…. dann sind das IMMER EINDEUTIGE Symptome, dass dein Gedanken-Hochsicherheitstrakt überfüllt ist!

Wenn wir da nicht regelmäßig vorbeischauen um klar Schiff zu machen, dann wird uns das zum Verhängnis! Das sag ich euch!

 

Wenn wir nicht schnallen, dass ein unglücklicher Zustand im Innen, ein überlaufender Gedanken-Hochsicherheitstrakt ist, dann laufen wir Gefahr unser Leben im Außen zu blockieren!

Es kracht und zwickt! Es tut weh!

Das wiederum macht unzufrieden und …. GAGA!

 

Wir denken dann vielleicht, "cést la vie"... So ist das Leben...aber das ist nur so, weil diese Korrupten scheinheiligen Mitarbeiter uns so verdammt gut verkaufen, dass es natürlich wäre unzufrieden zu sein .

Wir vertrauen denen blind! Voll und ganz!

Außerdem halten uns diese korrupten Mitarbeiter auch noch so gut sie können fern vom Hochsicherheitstrakt, damit wir im besten Fall überhaupt gar nie wissen, dass es ihn gibt! Um bloß nichts zu verändern zu wollen! 

 

Aber Leute! Bitte bitte! vernachlässigt das NIE!

Macht euch bewusst, dass alle Gedanken und Gefühle, die euch traurig und verzweifelt machen… IMMER im Hochsicherheitstrakt herumgammeln!!!!

Wir können- und ich weiß das!!!! Wir können sie fahnden- diese fremden unsinnigen Gedanken! Wir können sie orten! Wir können sie schnappen und weit weg katapultieren!

Tun wir das nicht, kann passieren dass sie uns in allen Lebenslagen blockieren...

 

Das betrifft wirklich ALLES.

Was wir von uns selbst denken, was wir über das Frausein oder Mannsein generell denken, was wir über Gesundheit, Schönheit, Alter, Beruf, Finanzen und was auch immer denken! Alles…. völliger Humbug! Gefährlicher Humbug!

 

Unser natürliches Denken und Sein, wird überdünkt und vernebelt durch diesen Mist!

Menschen streiten sich, mobben sich, bekriegen sich, beschimpfen sich, ärgern sich, kochen vor Wut, versinken in Depression, ziehen sich zurück, betrügen, belügen, hintergehen, trauern, leiden und bluten innerlich!

Weil sie denken... das sei ein natürlicher Zustand! 

Aber hey! Das ist eine Illusion!

Ich denke, wir neigen immerzu zur Unterschätzung dieses Traktes,

der Gedanken verwahrt, die uns nicht gehören.

 

Das vernachlässigen dieser Tatsache führt, und das kann man leider in einer Welt wie dieser immer wieder beobachten, zu einem völligen Chaos.

Alles und jeder scheint immer mehr durchzudrehen. Wir sind umgeben vom Ausnahmezustand! Auch wenn wir es schaffen, halbwegs friedlich zu leben… könnte es anders sein, wenn wir bedenken, dass alles was in uns ist, zum größten Teil gar nichts mit uns zu tun hat.

Wir müssen unser Innen pflegen! 

 

Ist es innen Innen klar und rein, dann ist es das auch wenn wir die Augen aufmachen und unser Leben im Außen leben.

Vielleicht klingt all das, was ich hier von mir gebe, für viele unglaubwürdig oder übertrieben? Vielleicht.

Das sollte aber niemals ein Hindernis sein, es nicht auszuprobieren.

Ich selbst wusste damals gar nicht was das bedeuten soll.

Vor allem… wie fange ich da an, wenn ich dem Ganzen selbst auf die Spur kommen will?

Hm. Verdammt gute Frage. Ich selbst hab lange lange getüftelt und überlegt wie ich da ran komme! Ich gebe zu, erst als ich einen weg fand, kam ich nach und nach auf die Fährte.

Ich erfuhr allerdings erst unterwegs, dass es einen toxischen Hochsicherheitstrakt überhaupt gibt! Der uns vorinstalliert wurde und so verborgen liegt, dass man nie und nimmer ihn hätte finden können, wenn man nicht einfach beginnt ihn zu suchen.

 

Meine Suche hat so begonnen, dass ich keinen Dunst hatte, was ich tun sollte.

Ich wusste nur, dass ich Klarheit wollte.

Und weil ich gedanklich keine Klarheit fand, hab ich dort angefangen wo ich Klarheit schaffen konnte.

Ich hab tatsächlich angefangen, so komisch das auch klingt- physisch zu entrümpeln.

Ich habe Dinge weggeworfen die ich nicht mehr brauchte.

Ich hab öfter zusanmmengeräumt und meine 4 Wände sauber gehalten.

Das war zwar ganz nett… und sicher nicht unrichtig…. jedoch nicht zielführend. Viel schneller voran gekommen bin ich aber, als ich erkannte, dass ich noch immer im Dunkeln tappte. Ich erkannte... dass ich noch immer zu weit im Außen suchte.

Also schaute ich eines Tages meine Hände an und sagte:

Gut! Dann wird jetzt hier geputzt!

Vielleicht finde ich da was.

Ich hab mich dann zuerst von allem was “sauer” macht befreit.

Alles was meinen Körper nachweislich sauer machte, hab ich mal abgestellt.

Ich ernährte mich basisch und zwar penibel genau.

Kein Zucker, kein Alk, keine tierischen Produkte.

Und siehe da…

ich bekam so massiv wind in meine Segel, dass ich aus einem innerlichen Schlauchboot ein Speed Boot gezaubert hatte in beinahe null komma nix!

Eines Tages, völlig unverhofft, hatte ich so viel Speed drauf, dass ich so weit vordringen konnte in Gebiete die ich gar nicht kannte und da war er dann plötzlich vor mir…. dieser graue Betonbunker!

Der Hochsicherheitstrakt, der aus allen Nähten platzte und vollgedroschen war mit dreckigen unsinnigen Informationen, die man mir irgendwann hierher gezwungen hatte. 

 

In diesem Sinne… ich habe Ausfluss erzeugt- Ausfluss von Gedanken, die mich nur erschweren und gaga machen. Das mag ich verdammt gern.

Es erleichtert und macht klar. Also- ich liebe meinen Ausfluss!

 

Liebe Menschen da draußen… ich denke…

für heute ist genug! Ich kann ja schon wieder kaum aufhören!

 

Doch vorerst…. macht euch einfach öfter bewusst, dass es da etwas gibt, von dem wir nichts wissen. Erst wenn wir anfangen uns zu klären, werden wir Wissen erlangen.

Und was ich unbedingt empfehlen will ist:

KLÄRT euren Körper- denn das IST schon das Ziel.

Willst du Innen strahlen und die Welt um dich erstrahlen sehen, dann musst du innen drinnen beginnen. Am besten geht das, wenn ich keine Ahnung hab wie ich anfangen soll, dass ich meinen Körper rigoros von Saurem befreie!

Esst und trinkt basisch! So einfach! Alles andere kommt dann ganz von selbst.

 

Gönnt euch das! MACHT ES! Seid euch das unbedingt wert! WIRKLICH!

Diese VorKEHRUNG sorgt für einen freien Fluss!

Wenn ihr nicht sauer sein wollt, in welcher Hinsicht nun auch immer… dann lasst es ausfließen! Und dann… staunt und genießt!

Oh ich liebe meinen Ausfluss! :-)))))

 

Alles Liebe und ich hoffe wir treffen uns wieder- hier bei mir in Lolaland!

Fühl dich gedrückt und energetisiert!

Deine LolaLove :-)

 

 

BASISCHE ERNÄHRUNG INFOS HIER!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0